Eindrücke vom Spaziergang der Corona-Rebellen Recklinghausen

 

Am 6. Juni trafen sich vor dem Rathaus in Recklinghausen friedliche Menschen, die für Freiheit und Demokratie stehen und auf dem Spaziergang in der Innenstdt viele Rosen verschenkten. 

 


Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Jutta Becker stellt dem Bürgermeister ein paar Fragen

Im Zusammenhang mit den täglich in der Presse veröffentlichten Corona-Fallzahlen, wandte sich Jutta Becker nun per Mail an den Bürgermeister der Stadt Herten. Gleichzeitig informierte Sie die Presse drüber.

Hier der E-Mail Text :

Sehr geehrter Herr Toplak,

 

da täglich die Corona-Zahlen für den Kreis Recklinghausen veröffentlicht werden, stellt sich die Frage:

Ist der eine Tote aus Herten in der Rubrik Corona -Zahlen, aktuell Kranke, Gesundete/Todesopfer nachweislich an dem Grippe Virus Corona oder Covid  19 verstorben?

Ist der Tote getestet worden?

Ist der Test 100% sicher? (den gibt es bis jetzt noch gar nicht)

Ist der Tote obduziert worden?

Wer hat bei dem Toten Corona festgestellt?

 

Ein Toter der von einem Auto getötet wurde ist durch den Unfall gestorben und nicht an einem Virus der dann „angeblich“ festgestellt wurde. Sie wissen sicherlich, dass der Rechtsmediziner Herr Prof.Dr. med. Klaus Püschel aus Hamburg schon über 200 angeblich an Corona Verstorbene untersucht hat. Bei allen Toten hat er schwere Vorerkrankungen festgestellt. Aus meiner Anfrage an den Landrat und an das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen wissen Sie, dass ich dort die gleichen Fragen gestellt habe. Aber bis heute vom Gesundheitsamt noch keine Antwort erhalten habe.

Die angekündigten 1.500.000 Toten sollten ja seitens der Bundesregierung mit Schock-Bildern den Bürgern Angst einjagen.Die Verhältnisse bei uns unterscheiden sich gravierend von denen in Italien, USA und Brasilien. Wer will kann sich jederzeit im Netz informieren. Leider versagt unsere Zwangsgebühren-Presse von ARD und ZDF auf breiter Linie. Die Berichterstattung erinnert mich an die DDR „Aktuelle Kamera“ und an den „Schwarzen Kanal“ von Schnitzler. Alle vorherigen Vorauserzählungen/Drohungen der angeblich honorigen“Fachleute“ sind niemals eingetreten!!!

Es müssen und sollten  bei jedem Demokraten die Warnlampen angehen, wenn andere Spezialisten, sowie sich 160 Ärzte im Verbund sich anders äußern als von der Bundesregierung gefordert wird. Diese werden als Verschwörungstheoretiker, Covidioten und „RÄÄÄÄchte“ und sonst was deklassiert. Sie werden von der schreibenden Presse und Zwangsgebührenpresse um ihren guten Ruf gebracht.

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Jutta Becker

 

E-Mail geht zur Info auch an die Presse

P. S. : Im Zwangsfinanzierten Fernsehen ist neuerdings bei den veröffentlichten Zahlen nur noch die Rede von Toten ‚in Verbindung mit Corona‘

 

 

 

 

 

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Protest auf der Rathaus Treppe in Recklinghausen

  • Jutta Becker, Ratsfrau der Stadt Herten protestierte 9am Samstag, den 23.Mai 2020 auf der Rathaus – Treppe in Recklinghausen gegen die Einschränkungen im Zusammenhang mit der so genannten Corona-Pandemie.

Foto anklicken zum Video

Nach Jutta Becker’s Vortrag entwickelte sich noch eine anregende Unterhaltung unter den Teilnehmern der Veranstaltung.

Am Samstag, den 06. Juni 2020 wird Jutta wieder dabei sein und freut sich auf viele Teilnehmer und nette Gespräche.

 

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Antwort auf den Brief an den Landrat RE nichtssagend

  1. Im vorhergehenden Bericht veröffentlichten WIR das Schreiben der „WIR-Vorsitzenden“ Jutta Becker an den Landrat des Kreises Recklinghausen.

Darauf bekam Frau Becker heute diese nichtssagende E-Mail vom Kreis RE:

Sehr geehrte Frau Becker,

ausführliche Informationen zu Corona finden Sie auf der Homepage der Kreisverwaltung Recklinghausen unter www.kreis-re.de/corona.

Darüber hinausgehend kann ich zu den weiteren von Ihnen angesprochenen Punkten keine Stellung nehmen.

Mit freundlichen Grüßen
i.A. Andrea Middendorf

Fachdienst 12  – Landratsangelegenheiten und Kreistagsservice –

Kreisverwaltung Recklinghausen
Kreishaus
Kurt-Schumacher-Allee 1
45657 Recklinghausen

Telefon: +49 (2361) 53 5453
E-Mail: A.Middendorf@kreis-re.de
Internet: http://www.Vestischer-Kreis.de

Heute wandte sich Frau Becker in der Angelegenheit an das Gesundheitsamt des Kreises RE per Mail:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hier leite ich Ihnen ein Antwortschreiben des Kreises RE zu. Dies ist die Antwort auf mein Schreiben an den Landrat vom 05.05.2020 (s. Anhang), welches aber keineswegs meine darin gestellten Fragen beantwortet.

Deshalb bitte ich Sie mir zu beantworten, ob im größten Kreis Deutschland mit seinen 10 Städten und ca. 560.000 Einwohnern ein Verstorbener von den Corona-Toten obduziert wurde?

Gibt es im Kreis Recklinghausen einen 100 % Test dafür?

Sind in den vergangenen 3 Jahren bei Viren -Covid- oder Corona Verstorbenen jemals Obduktionen vorgenommen worden?

Mit freundlichen Grüßen,

Jutta Becker

Jutta Becker meint dazu:“An der Antwort kann jeder erkennen, dass den gewählten Politikern das Fußvolk egal ist. Das Büro hat meine Anfrage noch nicht einmal zum Sozialamt oder Gesundheitsamt zur Beantwortung weitergeleitet. 

Ich durfte heute das erste mal nach 7 Wochen zu meiner schwer behinderten Mama ins Heim. Ich wurde vermummt wie eine Mumie in Plastikfolie verhüllt, Maulkorb, Plastikhaube und Handschuhe. Es war grausam und menschenunwürdig. Ich konnte meine Tränen nicht stoppen. Das haben unsere Eltern, die Deutschland wieder aufgebaut haben und unter Bombenhagel ihre Kindheit verbringen mussten, nicht verdient. Zur Zeit wird kranken, alten Menschen die Aufnahme ins Krankenhaus verweigert, weil diese angeblich kein Notfall seien. Es gibt auch Herz- und Krebskranke, junge und alte Menschen.

Was ist hier los? Ich hoffe nur noch auf mutige Richter, die diesen Skandal aufdecken“.

 

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

„WIR-Vorsitzende Jutta Becker wendet sich in einem „Offenen Brief“ an Landrat Süberkrüb

Herrn Landrat
Cay Süberkrüp
Kreis Recklinghausen
Per Mail: landrat@kreis-re.de
Offener Brief
Betr.: Covid 19, Corona
Sehr geehrter Herr Süberkrüb,
täglich erscheinen in der Presse die Corona Zahlen, wie z.B.:
Infizierte gesamt bisher1009
Vortag 1000
Aktuell Kranke 248
Gesundete 736
Todesfälle 25
Gestern stand ein Artikel in der Hertener Zeitung, dass es weniger Todesfälle in
NRW gibt als im gleichen Zeitraum zu den Vorjahren und zwar 3 % weniger als 2019
und sogar 12 % weniger als 2018.
Meine dringende Frage ist:
Sind die 25 Toten in der Pathologie untersucht worden?
Ist zu 100 % festgestellt worden, dass ausschließlich die Menschen an dem „Virus
Covid 19“ gestorben sind?
Wie alt waren diese Menschen?
Hatten diese Menschen Vorerkrankungen oder unentdeckte Erkrankungen?
Wieviel davon lebten in Pflegeheimen? Altenwohnungen?
Dr. Püschel in Hamburg hat alle 100 Sterbefälle pathologisch untersucht und
festgestellt, dass alle Verstorbenen schwere Vorerkrankungen hatten.(Video im Netz)
im Rat der Stadt Herten
Jutta Becker

Prof. Drosten hat sich gegen pathologische Untersuchungen ausgesprochen. Da
fasst man sich doch nur an den Kopf und zweifelt an den sogenannten „Fachleuten“.
Wenn man in der heutigen Zeit nicht seinen eigenen Verstand einschaltet, der wird
sich wundern, dass er plötzlich aus der Demokratie in eine angepasste Diktatur
verordnet wurde.
Herr Süberkrüb, wir kennen uns ja schon einige Jahre, und ich leide ganz bestimmt
nicht an Gedächtnisschwund. Ich hatte eine Arbeitskollegin die schwanger war. Sie
ist plötzlich mit 28 Jahren in der Nacht verstorben. Sie war ganz nebenbei noch
Leistungsschwimmerin. Sie hatte in der Nacht eine Lungenembolie. Jeder von uns
kann das bekommen! Dieser Tod wurde sogar von der Kripo untersucht, und heutige
Dumpfbacken von „Experten und Politikern“ weigern sich „Corona Tote“ pathologisch
untersuchen zu lassen? Weil es keine gibt?
Wie Sie sicher wissen, sind ja die Bürger mit Prognosen von bis zu 1.500.000
Millionen Toten gezielt in Angst und Schrecken versetzt worden. Das Strategiepapier
der Bundesregierung wurde vom 19. bis 22.März 2020 von einer Gruppe von“ zehn
Fachleuten“ verfasst, darunter Wissenschaftler der deutschen Wirtschaft und vom
RWI-Leibnitz-Institut für Wirtschaftsforschung. Sollte das nicht vertraulich sein?! Wie
kann man sich solche Zahlen ausdenken? Welche Absicht steckt dahinter?
Natürlich tauchen jetzt immer mehr Ungereimtheiten, totale Widersprüche
Falschmeldungen auf. Wie die Linken, auf ihrem Strategietreffen planen sie ja nach
der Revolution in Deutschland 1 % der reichen Menschen zu erschießen. Da hat
natürlich und erstaunlicherweise das öffentlich rechtliche Fernsehen durch
Verschweigen und Tabuisierung mal wieder ganz besonders versagt.
Wer sich in Deutschland nicht selbst informiert, der erwacht plötzlich in einer
Diktatur. Wurde aber bereits vorhergesagt.
Wie die Klima- Hysteriker, sind jetzt auch die Virologen etc. in die
öffentliche Kritik geraten. Die Apokalypse für die Erde und die Menschen stand ja für
die „Klimaforscher“ bereits fest. Wenn schon kranke Jugendliche unsichtbares Gas
sehen können, dann ist für deren „Jünger“ ja der Heiland schon wieder auferstanden.
Plötzlich ist der Diesel ok. Und die Stickstoffwerte steigen trotzdem.
Wenn ich an die gezielt dramatischen Schilderungen des Ozonlochs denke, da
hätten wir doch schon alle verbrannt sein sollen. Jetzt geht das Ozonloch wieder zu.
Aber dann schweigen alle „Fachleute“ .
Ich will jetzt nicht noch an Sars, Schweinegrippe, Vogelgrippe, Rinderwahn und die
„irren“ Vorhersagen der „Fachleute“ erinnern. Seit über 40 Jahren wird nach einer
Impfung gegen Aids gesucht. Nicht gefunden! Aber gegen den „neuen“ Covid 19
oder wie der „Kerl“ auch heißt, der wird laut „Experten“ in spätestens 18 Monaten
gefunden sein. Damit man dann die gesamte Bevölkerung (natürlich nicht die
bekannten wichtigen „Persönlichkeiten“) wie Sarspüppchen beordern und
beaufsichtigen kann. Hüh Pferdchen hü!!
Jetzt können wir aber mal auf die „Expertengrippe“ warten! Oder geht es hier um
Macht und Geld?!
Das nächste Strategiepapier hat bereits die Regierung Merkel ja schon auf ihre
Verfassungsmäßigkeit überprüfen lassen. Bestimmte Leute sollen Zusatzsteuern
zahlen etc.
Das Grundgesetzt mit unseren Grundrechten ist klammheimlich hinter den Kulissen
im März abgeschafft worden. Zustände wie in der DDR sind überall zu sehen und zu
merken. Das Denunziantentum wird angekurbelt.
Wer sich demnächst nicht zwangsimpfen lässt, wird weggesperrt. Basta!!!
Die linken bezahlten Schlägertruppen der Antifa sind willige Helfer der „Führung“.
Herr Süberkrüb, Sie sollen auch mit allen anderen Parteien mit der Antifa am
Katzenbusch gewesen sein? Gegen Herrn Brandner( ein Hertener) von der AFD.
Aber plötzlich ist ein neuer Virus unter den Deutschen ausgebrochen:
Das Freiheitsvirus, und die Menschen informieren sich selbst und tun dieses auch
auf der Straße kund. Sogar auf Demos! Cannstatter Wasen bei Stuttgart, ca. 7000
Teilnehmer von denen kaum einer eine Maske trug.
Und die ganzen „Journalisten“ aus der Relotiuspresse pflegen ihr Journaluttentum.
Sie sehen nix, sie hören nix, und schweigen. Die Hörigkeitspresse von ARD und ZDF
schweigt. Die nächste Demo wird noch größer. Kommen dann Panzer?
Das Grundgesetz zeigen ist bei den Polizisten plötzlich ein „Vergehen“ bzw. Straftat,
weil es eine politische Aussage ist. Ja wo leben wir denn?
Die ganze Journaluttenpresse schweigt zu den massenhaft stattfindenden Demos in
Deutschland für Demokratie und Freiheit! Das von unseren Geldern finanzierte
„öffentlich Fernsehen von ARD und ZDF“ bietet nur noch Hofberichterstattung seitens
euer Gnaden des „Merkelats“. Diskussionen verboten, Einheitsgewäsch,
Geschwurbel von sich immer wiederkehrenden „Dumpfbacken“ und deren Gelaber.
Der Richter vom Verfassungsgericht im Saarland hat entschieden, dass der Staat
sich rechtfertigen muss, die Ausgangsbeschränkungen zu begründen. Er hat keine
Datenlage in Deutschland gefunden. Der Staat hat die Bringschuld. Ich schließe mich
auch der Anfrage der 5 kritischen Professoren an. Bin gespannt ob die „Regierung“
antwortet.
Wir, also das Volk, soll einen Immunitätsausweis bekommen natürlich auch zur
Impfpflicht gezwungen werden. Skandalöse Polizeigewalt spielt sich auf friedlichen
Demos ab. Sogar alte und junge Frauen werden von 10 bis 15 „Freund und Helfer“
Polizisten gewalttätig abgeführt. Eine AVV also Aufenthaltsverbotsverfügung wird
verteilt. Bürgerrechtler, noch aus der DDR, sind entsetzt. Dabei ist jeder Beamte
aufgefordert rechtswidrige Befehle zu hinterfragen und nicht auszuführen. Das ist
eine Hygienediktatur und erinnert mich an eine Schariapolizei. Aber wo waren die
Polizisten Sylvester 2015 um unsere Frauen und Mädchen vor den „Goldstücken“ zu
schützen? Waren sie die Übergriffe etwa selbst in Schuld? Ach, ich vergaß,
Bürgermeisterin Reker empfahl doch einen Meter Abstand.
Einfach nur lächerlich!!!
Und wenn ich sehe wer eigentlich hinter der WHO steckt und sich da eingekauft hat
– Bill Gates. Wer ist in der Atlantikbrücke – Jens Spahn. Warum fährt er nach seinen
Schreckensmeldungen eng im Aufzug eingedrängt davon? Jens Spahn der mit Frau
Merkel falsche, also erhöhte Zahlen, öffentlich verkündet und das auch zugeben
muss. AKK quetscht sich mit der gesamten anwesenden Presse ins Flugzeug. Ach,
huch und alle ohne Masken. Warum bekommt der „Spiegel“ von Bill Gates Geld?
Da gibt es bei PI-NEWS einen hochinteressanten Artikel. Corona-Tote: Virus
gefährlich, Gesundheitssystem schlecht oder Statistik frisiert? Da wird von
EUROMOMO berichtet, das europäische Sterblichkeits-Überwachungsprojekt. Prof.
Stefan Homburg berichtete auf der Demo für Grundrechte in Hannover, dass
Schweden unter starkem internationalen Druck stand, ebenfalls den Shutdown
durchzuführen….denn inzwischen wissen die Regierenden, dass Corona nicht
gefährlicher ist als Grippe. Es wird berichtet, dass eine Beatmung mit Intubation unter
Umständen die Überlebenschancen von Patienten verschlechtert.
Die Lügen- und Lückenpresse schickt aus Italien Horrorbilder. Was die Presse
neben einem maroden Gesundheitssystem verschweigt, dass Italien vorschreibt,
dass alle Infizierten feuerbestattet werden müssen. Aber es im kath. Italien kaum
Krematorien gibt. Und Bestattungsunternehmen weigerten sich, die Leichen zum
Krematorium zu fahren. Ergo gab es einen Rückstau an Särgen und deshalb wurden
Militärfahrzeuge eingesetzt.
Und der sozialistisch, linksgedrehte WDR lässt mit den von unseren Geldern
finanzierte Kinderchor singen: “Oma ist ne Umweltsau. Ein WDR Journalutt setzt
noch einen drauf und bezeichnet meine Eltern als „Nazisau“. Der Bundespräsident
empfiehlt die Sangestruppe „Feine Sahne Fischfilet“ mit dem Hit „Haut den Bullen auf
die Schnauze“. Für andere Politiker sind wir das „Pack“ oder „Dunkeldeutschland“!
Die verachtenden Ausdrücke der hiesigen Politikerkaste sind in einem anderen Land
unvorstellbar. Oder können Sie sich vorstellen, dass ein Kanzler/Präsident auf der
Bühne die eigene Nationalfahne angewidert entfernt?! Wir Deutsche dürfen als
Köterrasse bezeichnet werden. Ausländer/Illegale werden als Goldstücke
bezeichnet. Wir sind nur gut zum Arbeiten damit sich die „Goldstücke“ in der
sozialen „Hängematte“ von ihren „Traumata“ erholen können.
Hier muss sich doch jeder Selbstständige krankenversichern! Das brauchen doch die
Goldstücke nicht.
3.Mai 2020
Herr Süberkrüb, meine Mutter lebt seit August2019 im Altenheim, Franz von Assis.
Heute am 3. Mai 2020 wollte die Altenpflegerin nach Rücksprache mit mir aus Sorge
um die Gesundheit meiner Mutter sie ins Krankenhaus bringen lassen.
1. Im Gertrudis in Herten Westerholt keine „ Aufnahmekapazitäten“
2. Vom Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen abgewiesen, weil kein Notfall
3. Die Altenpflegerin soll es morgen wieder im Gertrudis versuchen.
4. 4. Mai 2020
5. Rücksprache mit mir, ich darf ja seit vielen Wochen nicht ins Heim!
6. Rücksprache mit dem Hausarzt. Harte Medikamente, eine Woche warten,
dann sollen die Pfleger wieder den Arzt kontaktieren.
7. Evtl. kommt dann ein Arzt, der eine schriftliche Einweisung ins Krankenhaus
ausfüllt.
8. Das alles wird auch im Altenheim sorgfältig dokumentiert.
Sie wissen, dass mein Vater 2011 wegen des Sturzes der öffentlichen „Sturztreppe“
in Herten plötzlich verstorben ist. „Skandaltreppen“ auf und an deren „unsichtbaren
Stufen“ sehr viele Menschen schon gestürzt sind.
Ja, wie kommt es wohl dass ich weiß, dass die Krankenhäuser Kurzarbeit
angemeldet haben? Die Krankenhäuser sind nicht voll belegt. Wie heißt nochmal der
Virus für den die Betten freigehalten werden? Niemand in meinem Umfeld kennt
einen der von dem „Kerl“ dem Virus befallen ist.
Meine Mutter wird nicht im Krankenhaus aufgenommen, das ist der eigentliche
Skandal der hier abläuft. Hier werden Menschen gezielt aus der Krankenversorgung
ausgeschlossen. Operationen fahrlässig vielleicht sogar verschoben. Nennt man das
nicht unterlassene Hilfeleistung? Ist das nicht strafbar?
Ich kann nur sehr froh sein, dass meine Mutter in der Oase im Franz von Assisi Heim
vorbildlich betreut und versorgt wird. Und an Fachkompetenz mangelt es dort auch
nicht, was man von den Politikern nicht behaupten kann. An Empathie mangelt es
dort bestimmt nicht. Die Pfleger und Pflegerinnen sind besorgt um ihre Bewohner.
Daran sollten sich die Politiker ein Beispiel nehmen!!!
Passiert jetzt meiner Mutter was, sind Sie alle für mich dafür verantwortlich!
Was ist eigentlich mit MSRA, wieviel Menschen sterben daran? 20 oder 30.000
Menschen.
Bitte schauen Sie sich auf You tube : Rubikon im Gespräch: „Der Virus Wahn“ mit Dr.
Claus Köhnlein an.

Mit freundlichen Grüßen
_______________________

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

„WIR“-Vorsitzende Jutta Becker stellt Wiederholungsantrag zur Installation von Desinfektionsspendern

Nachdem der Erstantrag von Jutta Becker vom 04.10.2016 unter Anderem mit der Begründung des amtierenden Bürgermeisters, dass ihm der Geruch der Desinfektionsmittel unangenehm sei,abgelehnt wurde, stellte Jutta Becker am 10.03.2020, diesen Antrag erneut.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

„WIR Vorsitzende“ Jutta Becker spricht im Rat Klartext

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Migration tötet doch

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Klima-Schwindel-Unglaublich, ARD berichtete 2007 noch über den Schwindel des IPCC. Heute undenkbar.

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

„WIR-Vorsitzende“Jutta Becker für 15-jährige Ratstätigkeit geehrt

In einer Feierstunde im Hertener Rathaus wurden Ratsmitglieder für ihre langjährige Tätigkeit geehrt. „WIR in Herten“ Vorsitzende Jutta Becker wurde für ihre verdienstvolle 15-jährige Arbeit zum Wohle der Stadt Herten Dank und Anerkennung ausgesprochen.

Die Hertener Allgemeine berichtete über die Ehrung am 09.11.2019 mit diesem Bericht :

 

 

 

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »