DREI STUNDEN ISLAMKRITIK AUS DEM LAUTSPRECHER

So titelten die für den Kreis Recklinghausen führenden Zeitungen WAZ und das Medienhaus Bauer.

Am 5.Sept. 2018 gab es eine Kundgebung einer Bürgerinitiative (Wir sind Marler) und der im Kreis flächendeckend vertretenen Partei UBP. Es geht um einen Groß-Moschee-Neubau der in Marl ansässigen Ditib-Gemeinde.

Die BI hat eine Unterschriftensammlung begonnen, welche diesen Moschee-Bau verhindern soll.

Für Aufklärung und Informationen der Bürger traten unter Anderem die Kreistagsabgeornete Claudia Ludwig (UBP) und der bundesweit bekannte Islamkritiker Michael Stürzenberger auf.

Lesen sie hier, wie die o.g Zeitungen unisono berichteten.

Bemerkenswert dabei ist, dass beide Blätter von einem Journalisten mit gleichen Texten bedient werden. Das zur Vielfältigkeit der Berichterstattungen.

Hier die Berichte der Zeitungen und anschließend ein Leserbrief (nicht veröffentlicht) der „WIR in Herten“-Vorsitzenden Jutta Becker

07.09.18-HA-DITIB MARL

Nun der Leserbrief von Jutta Becker, welche auch schildert, was die Presse nicht berichtete:

Drei Stunden „Islamkritik“ aus dem Lautsprecher

 

Ich bin der Überzeugung, dass in Ihrem Bericht gravierende Vorkommnisse fehlen. Da Sie ja selbst schreiben von drei Stunden, so haben Sie aber nicht von den Bedrohungen der fast ausschließlich aus türkisch-stämmigen Männern gegenüber den Unterschriftensammlern korrekt berichtet. Diese Gruppe kam immer näher und ich war froh, dass genug Polizei vor Ort war. Es wurden in der Gruppe ganz provozierend das Handzeichen der „Grauen Wölfe“ gezeigt.“ Die türkischen Ultranationalisten „Graue Wölfe“ sind seit Jahren im Visier der deutschen Sicherheitsbehörden.Gerade in den vergangenen Jahren ist ein besorgniserregendes Anwachsen der Bewegung zu verzeichnen. Zudem treten Anhänger immer häufiger aggressiv in der Öffentlichkeit auf. Aufgrund der Agitation des türkischen Präsidenten Erdogan und der damit verbundenen Verschärfung des Kurdenkonfliktes, ertönen hierzulande längst Aufrufe zur Gewalt gegen Kurden, Griechen und Armeniern. Doch auch die Deutschlandfeindlichkeit nimmt zu ( Dr. Dorothee Dienstbühl/Zeitschrift der Gewerkschaft der Polizei).  Dem Gründer gelang eine Massenbewegung  in den faschistischen Ultranationalismus, der  auch Asien, Afrika und Europa beansprucht. Er führte den Führerkult von Adolf Hitler ein und jedes Mitglied musste ihn mit dem Titel (Basbugum), „Mein Führer“ anreden. Das türkische Volk sei anderen Völkern überlegen. Die Symbolik der drei Halbmonde steht für den Anspruch der Herrschaft über die drei Kontinente. Gewalt wird als notwendiges Mittel legitimiert. Da wird einem schlecht, wenn man weiter liest. Ali Agca, ebenfalls ein „Grauer Wolf“ hat 1981 das Attentat auf den Papst  Johannes Paul II begangen. In Deutschland sind die Nationalisten unter ADÜTDF total Schariakonform mit sämtlichen Gewaltvorschriften vereint..  Michael Stürzenberger hat den angereisten und von den Türken bejubelten Bilgili Üretmen ( AKP Anhänger, Osman, verbreitet als Blogger Hass gegen Deutschland,Deutsche und Regierung) am Mikrophon dreimal ausführlich gefragt ob sie sich von der Gewalt im Koran distanzieren wie Frauenunterdrückung, Hand abhacken, steinigen usw. Dieser behauptete,sie als Türken seien religionsfest. Scharia ist Gottes Gesetz. Er lachte über die nur 6 Polizisten:“Glauben Sie die 6 Polizisten die hier stehen können  den „MOB“ (so betitelte er seine eigenen Leute!) aufhalten.“

Er behauptete, laut , dass 6500 ChemnItzer Ausländer gejagt  hätten. Anis Amri sei vom Verfassungsschutz aufgefordert worden den Anschlag in Berlin zu machen. Sowieso stecke der Verfassungsschutz hinter allen ANSCHLÄGEN: Aber alle Täter sind von der PKK.

Als ich das mal wieder live erlebt habe, dachte ich, dass die Deutschen nicht wissen, wer eigentlich da eine neue Moschee bauen will. DITIB wird von Erdogan mit türkischen Staatsbeamten versorgt, In den Moscheen ist der türkische Geheimdienst MIT vertreten. Er verfolgt hier andere Menschen. Wo kommen die Millionen Euro der Vereine hier eigentlich her?

Seit 2001 (11.09), als bei uns schlagartig in Herten Muslime, massiv und bedrohlich durch unsere Straßen gezogen sind und gerufen haben:“ Eure Häuser werden demnächst auch brennen.“  bezweifle ich jede Integration. Was war passiert – die Anschläge in die Twin – Towers. Es wurde doch tatsächlich von den türkischen Vereinsvorsitzenden behauptet, dass sie (!morgens) doch nur türkische Fußballergebnisse bejubelt hätten.  Hier leben, aber Erdogan wählen und uns hassen und verachten, da passt doch was nicht.

 

.

Jutta Becker

WIR in Herten e.V.

 

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: