Explosion in Pfandrückgabe bei LIDL in Herten

Das war kein Dumme-Jungenstreich

Am 16.04.2016 gab es in einer Pfandrückgabe-Station in einem LIDL-Markt in Herten eine Explosion. Eine Mitarbeiterin musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Man hat sich ja schon daran gewöhnt, dass Geldautomaten fast täglich von entsprechenden Fachleuten in die Luft gejagt werden. Nun also eine Pfandrückgabe, wo nichts zu holen ist.

Was ist eigentlich los in unserer Gesellschaft? Die zügellose Verrohung in gewissen Teilen der Einwohner ist schon lange aus den Fugen geraten. Es ist nicht zu erwarten, dass sich dies zum Besseren ändert.

Wenn man noch nicht einmal sicher beim Discounter einkaufen kann, dann ist das nicht mein Land.

Bericht aus der „Hertener Allgemeine“

16.4.16-HA-LIDL-EXPLOSION

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: