Pegida Köln: Journalisten warfen Böller

Veröffentlicht am 10.01.2016

In Folge der Massenvergewaltigung in der Silvesternacht in Köln demonstrierten gestern mehr als 5.000 couragierte Bürger gegen die verbrecherische Politik der kriminellen Kanzlerin Merkel und ihre willigen Erfüllungsgehilfen wie die Oberbürgermeisterin von Köln, Henriette Reker. Nur wenige Minuten nach Beginn des berechtigten Protestmarsches lösten 1.700 im Einsatz befindliche Polizisten, auf Befehl von oben und unter Einsatz von Schlagstöcken und Wasserwerfern, die Demonstration auf. Grund: Angebliche Böllerwürfe von Hooligans und Demonstranten auf die Beamten. Anhand von bisher unveröffentlichten Videomaterial, belegt Anonymous, dass die Böller, die zur Auflösung der Demonstration führten, nicht durch Hooligans und Demonstranten gezündet wurden, sondern von Journalisten und Claqueuren der hiesigen Lügenpresse

 

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: