Asyltouristen kommen nach dem Motto “Wünsch mir was”

Wie lernen wir jetzt von Asyltouristen im Fernsehen, dass sie doch nach Deutschland eingeladen wurden um Haus und Unterhalt von Frau Merkel zu erhalten. Wozu soll man in unserem Heimatland als Ausländer denn arbeiten oder gar in den Unterkünften selbst für seinen Dreck verantwortlich sein!? Hier putzen die “Ungläubigen”!

Originalton vom Chef der Roten Kreuzes in Herten über die kostenlosen Essensvergaben: “ Erbsen und Möhren – geht gar nicht!”
Als Ausländer braucht man sich auch nicht in Deutschland anmelden, ach woher –  ich als Ausländer lebe und betreibe mein Leben ab sofort als Wunschkonzert und erreiche alles was ich mir wünsche. Sogar wenn ich kriminell werde, legt dieser Deutsche Staat  schützend seine Hände über mich, denn mich umgibt ja schon fast ein “Heiligenschein”!
Ganz aktuell am 20.12.2015: ZDF Berlin direkt: illegaler Asyltourist, der über mindestens 4 – 5 sichere Drittländer eingewandert ist, bekommt eine Wohnung mit 29 qm und Komplettausstattung vom Feinsten in Höhe von 1000,—Euro bezahlt plus plus plus!
Neue Meldungen: 321 000 ältere deutsche Bürger brauchen immer mehr Hartz IV um überhaupt leben zu können. Die über 58 jährigen Bürger werden gar nicht mehr gezählt. Wer hat sich je in unserem Land vor nur 1 oder 2 Jahren um Alleinerziehende, Rentner oder Kranke gekümmert? Wer hat sich je so intensiv hier um deutsche Obdachlose oder unverschuldet Arbeitslose oder um Kinder gekümmert?! Wo sind da die Gutmenschen und Wink-Akrobaten?! Wo sind die Kirchen, Sozialverbände und Sozialeinrichtungen gewesen?!
Hier werden sofort von den Linken umgehende Betreuung von ausländischen Kindern gefordert. Ja aber,  wo sind denn die Linken oder  andere der Presse Lieblingsgutmenschen bei Forderungen für hier arbeitende,  deutsche Menschen, die diesen Staat aufgebaut haben? Wo sind die Sozialwohnungen für Deutsche?
Warum war letztes Jahr kein Geld für das eigene Volk da? Hier müssen die Normalbürger alles bezahlen, sogar Bus und Bahn – einreisende Ausländer sind von diesen lästigen,  kostenpflichtigen Ausgaben ausgenommen.
Kindergarten für Ausländer kostenlos! Hier ein konkretes Beispiel von meiner Tochter! Sie weiß noch nicht einmal ob sie einen Kindergartenplatz für unsere Enkeltochter erhält, obwohl unsere Enkelin dann bald 3 Jahre alt wird. Ach ja, natürlich muss für alles bezahlt werden – natürlich auch für das Essen und Getränke.
Für meine kranke Mutter habe ich einen Wust an Bürokratiehemmnissen fast ständig zu bewerkstelligen. Ach, ja, wer hilft hier eigentlich den einsamen alten Menschen in ihren Wohnungen?  Die lässt man hier in unserem angeblich so reichem Land elendig verrecken. Oft sind es die Menschen, die tatsächlich

                                                  Flucht und Vertreibung

erlebt haben.
Hier werden unsere Soldaten in islamistische Länder geschickt um für  die kräftigen, jungen Männer, die zu feige sind ihre Länder zu verteidigen in denen sie ihre Frauen und Kinder gelassen haben,  zu kämpfen. Nein, da wird hier lieber genüsslich  ein Kaffee oder Tee getrunken.
Aber, was sind das eigentlich für Menschen, warum schmeißen fast alle ihre Papiere weg?!  Ein Landrat in Bayern berichtete, dass täglich die Toiletten verstopft sind – womit? mit Pässen!
22.12.2015 berichtet die HA, dass rund nur 10% der Einreisenden kontrolliert wurden. Ungefähr 30% der Menschen, die jetzt kommen und behaupten,  sie wären Syrer sind aber keine. Immer mehr Menschen „tauchen“ unter!
Unser Land kann uns Bürger nicht mehr schützen. Das Sicherheitsrisiko steigt täglich.
Am 21.12.2015 behauptete tatsächlich die RTL Sprecherin, dass die nachweislich gewalttätigen Gegendemonstranten der Pegida Veranstaltung in Dresden „Liberale“ wären. Über bürgerkriegsähnliche Zustände wie in Leipzig durch gewalttätige Antifa wird verschwindend gering berichtet. Dass die Kriminalität dreimal so hoch ist wie sonst üblich wird kaum veröffentlicht. Abschiebungen: wie berichtete man im Sommer – 560.000 abgelehnte Asylbewerber. Wie viele sind abgeschoben, noch nicht einmal 19.000!
Das Pack – also wir – dürfen diese Leute vollfinanzieren!
 
 
Frohe Weihnachten und ein gesundes und friedliches Neues Jahr!
ANTRAG LINKE KITA_0001
ANTRAG LINKE KITA_0002
Veröffentlicht in Allgemein. 1 Comment »

DEUTSCHLAND VERBRECHERPARADIES ?

  1. #24 Drohnenpilot (18. Dez 2015 14:46)
  2. Politiker haben Deutschland zum Verbrecherparadies gemacht!

Die herrschende dekadente, entartete, politische Bourgeoisie bekämpft mit allen Mittel die PEGIDA und die AfD und läßt unser Land zu eine Verbrecherstaat werden! Ausländische Verbrecherbanden können in Deutschland ungestraft schalten und walten wie sie wollen.

Verbrecherische arabische/kurdische7türkische Großclans:

Miri,
Omeirat,
Al Zein,
Abou Chaker,
Semou,
Fakhro,
Remmo,
Fakhro,
El-Zein,
Osman

Italienische Mafia:

kalabresische Ndrangheta
Camorra

Gewalttätige Rockerclubs:

Hells Angels
Osmani-Clan
Mongols
Bandidos
Satudarah

Gewalttätige Antifa!

andere linksextreme Faschisten

Einbrecherorganisationen aus:

Georgien
Armenien
Zigeuner-Clan

und viele andere ausländische Verbrecher!

Drogenhandler aus Afrika

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Gefahren-Analyse

Das sind die Familienclans, die in

Deutschlands Städten herrschen

Die Auseinandersetzungen zwischen kriminellen Familienclans untereinander und mit der Polizei reißen nicht ab. Aber darüber, wie die Clans sich ihr Gebiet aufteilen und wie sie arbeiten, ist bisher wenig bekannt. FOCUS Online zeigt, welche Clans in den einzelnen Bundesländern aktiv sind – und wie die Polizei vor Ort die Gefährdungslage einschätzt.

http://www.focus.de/politik/deutschland/kriminelle-grossfamilien-duisburg-bremen-berlin-in-diesen-deutschen-staedten-treiben-clans-ihr-unwesen_id_5156732.html

 

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

WO DIE GEWALT REGIERT

Gelsenkirchen setzt jetzt eine Einsatzhundertschaft der Polizei gegen „No-Go-Areas ein.

16.12.15-HA-NO GO AREAS_0001

16.12.15-HA-NO GO AREAS_0002

Damit gibt die Gewerkschaft der Polizei zu, dass sie die Autorität in vielen Stadtteilen unserer Städte verloren hat.  Warum werden kriminelle Ausländer nicht ohne wenn und aber rigoros abgeschoben?!  Man kann auch die deutsche Staatsbürgerschaft wieder entziehen – wenn politischer Wille bestehen würde. Warum werden allein reisende ausländische Jugendliche nicht an ihre Heimatbotschaften übergeben? Woher wissen die deutschen Behörden, dass sie nicht Ausreißer sind oder schon in ihren Herkunftsländern Straftaten begangen haben?! 

 

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

SÜDERLEBEN IM ADVENT- KARFREITAG KEINE BESCHNEIDUNG

SCHAUT EUCH DEN FLYER AN! UNTER ADVENT IST EINE  MOSCHEE ABGEBILDET –  DAS KREUZ BEI DER ABLICHTUNG RECHTS  WURDE DURCH DEN BUCHSTABEN  T “ ENTFERNT“ !

Unten rechts – ist übrigens die griechische Kirche bei uns abgebildet – da durfte noch das Kreuz erscheinen!!! 

ADVENT IN SÜD

Da ist die Katze aus dem Sack: 60 % Christen sind nicht mehr relevant! Jetzt wird sogar gerichtlich gegen christliche Feiertage vorgegangen! Aber Islam heißt „Friede“ ! 

11,12,15-HA-KARFREITAG KEINE BESCHNEIDUNGEN

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

DIE DEUTSCHEN-HASSER

In diesem Video von „JasinnaReoladed“, deren Youtube-Kanal schon einmal komplett gelöscht wurde, geht es – auch wenn der Anfang etwas anderes vermuten lassen würde – nur sekundär um die Antifa. Es ist vielmehr ein Überblick über die Geisteshaltung, die viele in Deutschland sich selbst gegenüber haben, und im weiteren auch um die Denkweise diverser „Volksvertreter“. Der Film dauert 1:48 Stunden – es lohnt sich aber, ihn von der ersten bis zur letzten Minute anzuschauen.

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Es war einmal !!!

Jann Hoffmanns Foto.
Jann Hoffmann

Dieser Text ist gedacht für Menschen die VOR 1975 geboren wurden

Danach geboren? Lies NICHT weiter, du verstehst ihn sowieso nicht!

Habt ihr Euch schon mal gefragt, wie es möglich ist, dass wir überhaupt noch leben?

Gemäß bestimmter Theorien von 2004, 2005 und 2006 müssten wir längst tot sein.

Wir saßen im Auto ohne Kindersitz, Gurt oder Airbag.

Unser Bett war mit Farbe voller Blei und Cadmium angestrichen, wie die bunten Bauklötzchen, die wir uns in den Mund steckten.

An den Treppen gab es keine BfU Sicherheitsgitter. Wenn wir nachts weinend im Bett aufgewacht sind, hörte uns niemand. Falls wirklich was los war, mussten wir furchtbar laut schreien. Babyphon? Von wegen!

Flaschen mit gefährlichem Inhalt (auch aus der Apotheke) gefüllt mit Salzsäure oder Brennsprit, konnten wir ganz leicht mit unseren Händchen und mit geringer Motorik öffnen. Türen von Liften gingen einfach zu, wehe wenn da ein Finger drin blieb.

Wenn wir zu faul waren zu laufen, setzten wir uns einfach hinten auf das Fahrrad unseres Freundes. Einen Helm trugen wir nicht mal auf dem Moped und schon gar nicht auf dem Fahrrad.

Wasser tranken wir aus dem Wasserhahn und nicht aus der Pet-Flasche. Aber Farb- und Aromastoffe muss es schon gegeben haben. So rot, so grün und gelb wie die Limonade damals war, sieht sie heute nicht mehr aus.

Seinen Kaugummi legte man am Abend auf den Nachttisch und steckte ihn am nächsten Morgen wieder in den Mund.

Unsere Schuhe waren meistens schon eingelaufen, durch Bruder, Schwester, Cousin oder sonst wen.
Auch das Fahrrad war entweder zu groß oder zu klein, und es hatte keine Gänge, maximal 3 Stufen. Wenn wir einen Platten hatten, war flicken angesagt, mit Wassereimer, Schlauchwerkzeug und Gummilösung.

Wir verließen meistens frühmorgens das Haus und kamen heim, wenn die Straßenbeleuchtung an war. In der Zwischenzeit wußte niemand wirklich, wo wir waren und keiner von uns hatte ein Handy.

Wir ließen im Wald die „Sau raus“, im Park oder auf dem Spielplatz, mit Sandkasten, Schaukel und Klettergerüst, nirgendwo lagen Spritzen oder gebrauchte Kondome.

Wenn wir zu einem Freund wollten, gingen wir einfach hin. Wir mussten vorher nicht anrufen und einen Termin machen. Es kamen auch nie Erwachsene mit.

Wir aßen dann Kekse und bekamen ein Brot mit echter Butter drauf.
Davon wurden wir auch nicht dick.

Wir tranken aus der gleichen Flasche wie unsere Freunde, keiner machte deshalb Theater oder wurde krank.
Wir hatten weder Nintendo, x-Box 64, Fernseher, Videos, DVD`s mit Dolby Surround, MP3 Player, nen eigenen TV mit Satelittenempfang und Internet.
Wir hatten Freunde.

Das TV Programm begann erst um 18 Uhr. Da kam dann eine Stunde was Lustiges für Kinder. Und wehe wer sich nachher traute, aufzustehen, um den einzigen Knopf für einen anderen Sender zu betätigen. Die Eltern bestimmten, was und wie lange „TV geglotzt“ wurde.

Wir haben uns geschnitten, die Knochen gebrochen und die Zähne rausgeschlagen und niemand wurde vor den Richter zitiert. Das waren ganz normale, tägliche Unfälle und manchmal gabs hinterher (zwecks erzieherischer Maßnahmen) noch eins auf den Arsch.

Wir kämpften und schlugen einander grün und blau und es gab keinen Erwachsenen, der sich aufregte. Es hängte auch keiner gleich eine „Peace Flagge“ aus dem Fenster.

Pädagogisch verantwortliches Spielzeug machten wir uns selber, wir schlugen mit Knüppel auf Bälle, bauten Seifenkisten und merkten erst unten am Berg, dass wir die Bremse vergessen hatten.

Wir spielten Räuber und Gendarm und Straßenfußball. Und wer gut war, durfte mitspielen, wer nicht, der musste zuschauen und lernen mit dem Frust umzugehen. Da half eben nur Training. Und das ging ohne Kinderpsychologen und Rorschach Test.

In der Schule gab es auch dumme Schüler. Sie gingen und kamen mit den anderen und alle hatten wir den gleichen Lehrstoff. Manchmal mussten sie ein Jahr wiederholen und darüber wurde auch nicht diskutiert. Auch nicht am Elternabend. Der Lehrer hatte immer Recht.

Wir machten unsere Pausenbrote selber und nahmen einen Apfel mit. Wenn wir es vergaßen, gab es eben nichts, es sei denn ein Freund war gnädig.
Mc Donalds? Burger King? Döner Bude? Snack Bar? Imbiss Stand? M-Take Away? Pustekuchen!

Zur Schule gingen wir – auch im Winter – zu Fuß. Schulfahrten gab’s erst bei weiteren Anfahrten. Libero Tarife? Fehlanzeige!

Wenn Mutter zum Abschied in der Türe stand, oder am Fenster winkte warst du ne Memme. Und kam die „Olle“ als Begleitung mit, na dann „Gute Nacht“!

Ja, wir waren frei und hatten Pech. Ja, und wir hatten Erfolge, trugen Verantwortung und haben gelernt, mit Konflikten umzugehen.

Unsere Generation hat viele Menschen hervorgebracht, die Probleme lösen können, die innovativ sind und die in der Lage sind Risiken einzugehen und die deren Folgen nicht scheuen.

Gehörst Du auch dazu? Gratuliere! Wir waren echte Helden

Bist Du nach 1975 geboren? Und liest immer noch? Verdammt eigensinnig was?
(ich denke aber, ein wenig davon konnte ich meinen Kindern auch noch mit auf den Weg geben, zumindest den Großen ;O))

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Mein Beitrag in der letzten Ratssitzung in Herten

Beschimpfungen des deutschen Volkes/Haushalt 2016

Ich habe einmal 14 Tage aufgeschrieben wie das Volk genannt wird.
Dreck, Pack, Nazis, Rassisten, Mischpoke,
Dunkeldeutschland, Demokratiefeinde, Fratze, fremdenfeindlich,
rassistisch, Mob, diffuse, radikal, einfach strukturiert,
Brandstifter, beschränkt, Rattenfänger, braune Dumpfbacken,
Knallfrösche, Volksverhetzer, Problembürger, Volksverhetzer,
widerlich, subkulturell, Hass, Aufwiegelung, tief braune Gesinnung,
Menschenfeindlichkeit, Rechtsextremisten, Pegida hat mitgestochen
(Köln), Asylkritiker sollen das Land verlassen – das sind nur ein paar
gesammelte Ausdrücke von Politikern, die sich mit Inbrunst über uns
Deutsche öffentlich geäußert haben und was sie von ihrem Volk
halten. Da entfernt eine Bundeskanzlerin öffentlich die
Deutschlandflagge von der Bühne. Eine grüne Politikerin (Göring
Eckhardt), ganz aktuell: die Nazis haben die Frauenkirche (Dresden)
zerstört und die “Ossis sind Migranten”. Ein Linker: “ohne die Ausländer
wären wir nicht Fußballweltmeister geworden”.
Diskutanten ekeln sich, wenn die Deutschlandflagge gezeigt wird. Über
die Wirtschaft und Arbeitsplätze: VW ist keinen Cent wert. Eine
Bundeskanzlerin sagt: das ist nicht mein Land. Eine Kanzlerin die
sich mit aller Kraft für TTIP und außergerichtliche Schiedsgerichte
einsetzt. Eine Kanzlerin die sich über Gesetze stellt.
Uwe Brandl, Vize – Präsident des Deutschen Städte- und
Gemeindetages
„Es wird ein schlimmes Ende nehmen“. Die Asylpolitik der
Bundesregierung wird in ein Desaster führen, davor warnt Uwe
Brandl.
„Jede offene Diskussion wird erdrückt“ sagt Nicolaus Fest, er war
Chefredakteur der „Bild am Sonntag“ Dann stieß er an die Grenzen
der Meinungsfreiheit – und zog die Konsequenzen.
Alexander Welt
Ein Gespenst namens Realität
In Zeiten der Massenmigration sollten eigentlich Praktiker aus den
Kommunen das Wort haben. Stattdessen belehren Theoretiker das
Land
… ob Tübingens grüner Oberbürgermeister Boris Palmer, der
ehemalige Neuköllner Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky
oder der Magdeburger Stadtchef Lutz Trümper. Palmer stellte
gerade öffentlich fest: “Wir schaffen es nicht.“
Bildungsforscher Heiner Rindermann Professor für Pädagogische
und Entwicklungspsychologie in Chemnitz
Der Bildungsstandard der meisten Einwanderer aus Vorderasien
und Afrika ist niedrig, ihre Fähigkeiten sind limitiert. Die Folgen
werden bitter sein.
Selbst in einer Elitegruppe, Ingenieurstudenten aus Golfstaaten, ist
ein großer Unterschied erkennbar: Deren Kompetenzen liegen um
zwei bis vier Schuljahre hinter denen vergleichbarer deutscher
Ingenieurstudenten. .. neue Studie: Asybewerber mit
Universitätsstudium wiesen in mathematischen und figuralen
Aufgaben einen Durchschnitts –IQ von 93 auf – ein
Fähigkeitsniveau von einheimischen Realschülern.
Da frage ich mich, wie sieht es bei Ärzten aus???!!!
Andrea Nahles hat gesagt: Nur 10% hätten „ so etwas wie eine
Ausbildung“. Es stand sogar in der Hertener Allgemeine.
Städte und Gemeinderat Oktober 2015
Ruthemeyer erwartet die 100 % ige Übernahme der Kosten der
Asylantragsteller sowie die Kosten der geduldeten, die übrigens für
35.000 schon 500 Mill. Euro pro Jahr betragen. Die Zahl steigt
ständig. Man rechne einmal hoch?! Unvorstellbare Summen
kommen da zusammen.
Aber für Straßen, Brücken, Schulen, Kindergärten, Polizei und
Sozialeinrichtungen ist kein Geld da. Plötzlich sind geschätzte über
20 Milliarden Euro jährlich für Asylantragsteller großzügig
vorhanden!
Über Afrika lacht die Sonne, über Deutschland die ganze Welt!
Der Deutsche Philologenverband (DPhV) hat sich für eine
Quotierung des Migrantenanteils in Schulklassen ausgesprochen.
Der Berliner Geschichtsprofessor Jörg Baberowski: „ In
Deutschland sind Sie ein Rechtsradikaler, wenn Sie pünktlich zur
Arbeit gehen.“
Helmut Schmidt sagte zu der wilden Zuwanderung aus islamischen
Ländern, dass das nur zusätzliche Probleme schafft weil sie andere
Zivilisationen sind.
Helmut Schmidt war gut. Ich habe ihn erlebt. Ich habe ihn gewählt.
Vier hessische Sozialverbände sind schockiert über die Zustände in
Flüchtlingslager. Zahlreiche Opfer hätten ihnen von
Vergewaltigungen und ZWANGSPROSTITUTION BERICHTET.
Ich habe Herrn Süberkrüb die Bodrum Halle (Halle für türkische
Hochzeiten) für Frauen und Kinder empfohlen, sowie die
Unterbringungsmöglichkeiten in der Blauen Moschee. Ich habe
keine Antwort!
WDR 11.11.15
Joop/Auermann/Jauch wohnen am Heiligensee in Potsdam. Das
sind die Schickimickis. Dort darf nicht mehr gesegelt werden. Man
fühlt sich halt belästigt.

Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »