SPD und CDU wollen Sperrklausel

Becker mit Rollator und Schnappatmung in den Wahlkampf

In der letzten Ratssitzung ging es um den Antrag der SPD, bei kommenden Kommunalwahlen wieder eine Sperrklausel einzuführen. Es sollen Mini-Fraktionen und Einzelmitglieder aus den Räten fern gehalten werden, da es mit ihnen große Probleme gäbe.

„Als ich diesen Antrag sah, dachte ich, von welchem wilden Iltis sind die (die SPD) denn gebissen worden. Dass könnte ich zum Anlass nehmen, bei den kommenden Wahlen, selbst mit Rollator und Schnappatmung noch einmal anzutreten“, so Jutta Becker in der Ratssitzung zur SPD-Fraktion.

WAZ: Zitat der Woche:

ROLLATOR-SCHNAPPATMUNG

 

Berichte zum Thema HA-WAZ-SPERRKLAUSEL HIER

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein. 2 Comments »

2 Antworten to “SPD und CDU wollen Sperrklausel”

  1. SPD und CDU sind aber “schönere Demokraten”, | rundertischdgf Says:

    […] seid mer ja scheene Demogradn!” So nicht Ratsfrau Jutta Becker, sie gibt nicht auf, “Ihr werdet mich noch im nächsten Wahlkampf kennenlernen, und sei es mit Rollator und Schnapp… Respekt vor dieser Frau, die für ihre gefährdete westfälische Heimat […]

    Gefällt mir

  2. rundertischdgf Says:

    Liebe Frau Becker, Respekt vor Ihrer Arbeit, wie haben dazu diesen kleinen Beitrag eingestellt. http://rundertischdgf.wordpress.com/2014/11/21/spd-und-cdu-sind-aber-schonere-demokraten/

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: