Wie soll`s weitergehen ?

„WIR“ berichteten am 3.Sept. 14 über die rasante Entwicklung des Straßenstriches in Herten (HIER)

Die „Hertener Allgemeine“ (HA) berichtete nun Ende Sept. über die weitere Entwicklung und die Meinungen der Lokalpolitik in Herten. Die Ansichten der Fraktionen und Fraktionslosen gingen durchaus kontrovers durch Ausschuss-und Ratssitzung.

„Mit derben Worten“,

so schreibt der Redakteur der HA (s. folgenden Zeitungsbericht) die Einlassungen von Jutta Becker. Er vergisst aber u.a. zu berichten, dass Frau Becker noch Vergleiche, z.B. mit den sog. Schwarzarbeiter-Strichen, wo osteuropäische männliche Fachkräfte ihre Leistungen anbieten, dort aber keine Mülleimer, Aschenbecher oder Ruheboxen installiert werden.

„Blank“ ziehen mit zweierlei Maß

Auch, dass, wenn ein Mann sich in Scham verletzender Weise gegenüber Frauen präsentiert und dann richtigerweise gegen dieses grobe Vergehen  ermittelt wird, aber am Strich die Nutten oben und unten „Blank“ ziehen, egal wer in den vorbeifahrenden Autos sitzt, da kümmert sich niemand darum. Länder werden in die EU aufgenommen, die aber gar nicht EU fähig sind. Die damit verbundenen Probleme haben wir hier vor Ort auszubaden.

Bericht der HA:

HA-WIE SOLL`S WEITERGEHEN AM STRICH _0001

HA-WIE SOLL`S WEITERGEHEN AM STRICH_0002

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein. 1 Comment »

Eine Antwort to “Wie soll`s weitergehen ?”

  1. Neues vom Straßenstrich | Wählerinitiative „WIR IN HERTEN e.V.“ Says:

    […] Wie soll`s weitergehen ? 5. Oktober 2014 […]

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: