Churchill Teil II

Im Zusammenhang mit dem „WIR“- Vorbericht meldet sich Leser Heinrich Schulte in der Hertener Allgemeine zu Wort:

22.3.14-HA-CHURCHILL-II

Bild zum Vergrößern anklicken

 

Wir in Herten-Vorsitzende Jutta Becker antwortete (Noch nicht veröffentlicht) auf diesen Leserbrief wie folgt:

Ich kann Herrn Schulte nur auf ganzer Linie zustimmen. Ich hatte eine Email Unterhaltung mit “Onkel Max”. Churchill sowie alle anderen angeblichen Siegermächte und deren Anhänger vertuschen bis heute ihre unvorstellbaren Barbareien und verstecken sich bis heute hinter Deutschland, das seit 70 Jahren ständig mit der Nazikeule verschrien wird, damit die eigenen Jahrhunderte währenden  Verbrechen tabuisiert werden.

Churchill hat sogar ganze deutsche Städte in England nachbauen lassen, damit sie auf ihre Brennbarkeit untersucht werden. Die Talsperren hat er gezielt mit Spezialbomben zerstört, damit er gleichzeitig Städte wie Dortmund bombardieren konnte, um den Schaden noch zu erhöhen, weil kein Löschwasser vorhanden war. Churchill hat sogar 1942 den Russen versichert, dass er jede Wohnung in Deutschland zerstören kann. Die Polen waren aktiv an den Forderungen der Zerstörung von Deutschland beteiligt. Die ganzen deutschen Menschen wollte er gezielt vernichten. Aber auch die Kulturgüter, damit die deutsche Rasse für immer aus der Welt gelöscht wird. Die Barbaren sind voller Freude über Deutschland geflogen und haben vergnüglich ganze Städte mit Phosphorbomben, extra entwickelte zeitversetzt, explodierende  Bomben über ein besiegtes Deutschland und ihre Menschen jahrelang abgeworfen. Jeder, absolut jeder Pilot wusste, dass er Menschen und keine Rüstungsstätten in Schutt und Asche legt. Damit die Überlebenden in Deutschland nicht hinterfragen können, hat Großbritannien die Akten nochmals für 30 Jahre sperren lassen.
Die deutsche Bevölkerung ist nicht so dumm, sich von den “Freunden der Nato” in Machtscharmützeln zu begeben. Was haben wir in Russland, Afrika, Jugoslawien, Asien, Afghanistan oder sonst wo zu suchen? Nichts! Aber auch gar nichts! Sollen die sich alle die Bomben um die Ohren schmeißen. Ich träume von einem souveränem Deutschland mit festen Grenzen und Gesetzen. Ein Staat ohne Grenzen löst sich auf wie ein Stück Zucker. Unsere Politiker lassen sich aber mit Großkolonialisten, die größenwahnsinnig sind ein.  Die Zeiten sind vorbei. Unser Geld bleibt im Land, unsere Soldaten bleiben bei uns und sichern die Grenzen.  Unser Volk ist klüger als unsere Politiker.
 
Jutta Becker
Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein. 1 Comment »

Eine Antwort to “Churchill Teil II”


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: