Hier ein Stückchen, da ein Stückchen……..

Vielen Dank singt man im Chor, vielen Dank Sarotti-M… , ja wem danken wir denn nun?

SAROTTI-MOHR

In der hinlänglich bekannten Debatte der politisch korrekten Gutmenschen, welche sich schon tatsächlich auf den Speisekarten in Restaurants widerspiegeln wo das seit Jahrzehnten beliebte Zigeunerschnitzel mit krampfhaften Bemühungen seitens der Restaurantbetreiber umbenannt wird. So z. B. in einem letztlich besuchten Restaurant, in dem auf der Speisekarte das „Schnitzel Zigan“ angeboten wird.

Wir durften in der Vergangenheit als Kinder am Kiosk Negerküsse oder Mohrenköpfe kaufen und haben uns tierisch gefreut eine Leckerei zu genießen-nicht haben wir aber daran gedacht, dass wir deshalb rassistisch gehandelt haben. Wir haben damals keine „Mohren oder Neger „gefressen. Nein wir waren damals  als Kinder in der Nachkriegszeit weltoffen und ohne Vorurteile. Im Gegenteil-es war doch ein großes Abenteuer, fremde Menschen und Kulturen kennen zu lernen.

Niemals würde ich einen Bürger der Stadt Frankfurt oder Wien als „Würstchen“ bezeichnen, obwohl ich diese „Würstchen“ ab und zu gerne esse. Mir ist auch nicht bekannt, dass Frankfurter oder Wiener sich wegen der Bezeichnung diskriminiert fühlen.

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: