Mit Ermordung und Schändung bedroht II

Unerwartet hat das „Medienhaus Bauer“ nun doch die Stellungnahme der „WIR in Herten“ Vorsitzenden Jutta Becker in gekürzter Fassung veröffentlicht. An gleicher Stelle kommt nochmals ein langjähriger Polizeibeamter anonym zu Wort, der allerdings seinen Kollegen in den Rücken fällt und die Vorgänge, welche niemand bezweifeln kann, verharmlost.

Weitere Lesermeinungen

UNVORSTELLBAR

GROßER LEIDENSDRUCK

28.3.13-ALLES WIRD HERUNTER

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein. 2 Comments »

2 Antworten to “Mit Ermordung und Schändung bedroht II”

  1. Rechtspopulistisches Gedankengut verbreitet | kopten ohne grenzen Says:

    […] berichteten kürzlich über die Leserbrief-Diskussion, ausgelöst durch einen anonymen Leserbrief eines […]

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: