Journaille schon immer dienstbare und willige Hure der Mächtigen

Berichterstattung über die Bombardierung Dresdens am 13. Februar 1945

Sigrid B., welche uns schon aus früheren Beiträgen (HIER) als resolute Medien-Kritikerin bekannt ist, wandte sich nun in einem geharnischten Brief an die ARD. Es geht um die Berichterstattung über die Bombardierung Dresdens zum Ende des 2. Weltkrieges. Sigrid B. greift die Medien an, da in den Berichten die Opferzahlen durch sogenannte Historiker immer kleiner und kleiner gemacht wird.

 „Es ist widerlich mit anzusehen, in welchem Maße die heutige Presse und die Massenmedien die Menschenrechtsverletzungen und Kriegsverbrechen der Siegermächte leugnen und damit bagatellisieren. Jetzt hat man sich offenbar auf 25.000 Tote geeinigt“, so Sigrid B.

Aber lesen Sie selbst. Sigrid B. schrieb an die ARD und den DLF:

Die ARD antwortete folgendes:


Welche Meinung oder Erkenntnisse haben Sie zu dieser immer wiederkehrenden Thematik? Kommentare erwünscht!


Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: