Der „Braune Sumpf“ muss trocken gelegt werden!

So schreibt der Ressortleiter der „Hertener Allgemeine“ in seinem Wochen-Kommentar

BILD ANKLICKEN

BILD ANKLICKEN

„WIR“ und die „UBP“ haben in Herten einen Nährboden geschaffen, in den „Pro NRW“ seinen Samen legen möchte, so Ressortleiter Frank Bergmannshoff  in der „Hertener Allgemeine“ am 28.04.2012. Weiter behauptet er, dass „WIR“ und „UBP“ es in Teilen der Bevölkerung hoffähig gemacht haben, unverhohlen Islam-und Fremdenfeindlichkeit zu äußern. Diese gingen bis an die Schmerzgrenze der freiheitlichen-demokratischen Grundordnung. „Pro-NRW“ holt nun jene ab, die einen Schritt weiter gehen wollen, so Bergmannshoff !

Hintergrund dieses Kommentars ist die geplante Wahlkampf-Veranstaltung von „Pro-NRW“ am 02. Mai 2012 um 14:00 Uhr vor der „Blauen Moschee“ in Herten an der Paschenbergstraße.

Ein „Bündnis für Demokratie“ wird sich den „Rechten“ in den Weg stellen.

Der Redakteur hat lediglich vergessen, zu berichten, dass „WIR“ und auch die „UBP“ sich mehrfach klar von „Pro“ distanziert haben.

Jedem ist klar, dass, jeder der sich nicht den „Linken-Deutschland-Hassern“ anschließt, als „Rechtsaußen“ betrachtet wird.

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein. 1 Comment »

Eine Antwort to “Der „Braune Sumpf“ muss trocken gelegt werden!”

  1. rundertischdgf Says:

    Wir haben es uns abgewöhnt uns ständig zu distanzieren und abzugrenzen. Wer sich an die tolerante und demokratische Auseinandersetzung hält, der darf sich hinsetzen.
    http://www.runder-tisch-niederbayern.de und http://rundertischdgf.wordpress.com/

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: