Alle Jahre wieder

Ditib-Gemeinde feiert an Pfingsten bei LIDL

Ditib-Gemeinde feiert an Pfingsten bei LIDL

Wie bekannt feiern die „Moschee-Vereine“ ihre Feste nicht wie sie fallen, sondern orientieren sich in der Terminauswahl ihrer Feierlichkeiten lieber an „Christliche-oder Gesetzliche Feiertage“ des Gastgeberlandes. Kermes an Ostern, Gemeindefeste an Pfingsten, Tag der offenen Moschee am „Tag der Deutschen Einheit“ werden bevorzugt. Einfach scham-und respektlos, aber was interessiert es schon einen Moslem, dass die Deutschen besinnliche Feiertage begehen und in sich gehen? Das interessiert in der „Taqiyya-Gesellschaft“ niemanden!

Wenn nach solchen Festen die Presse berichtet, dass es ein harmonisches Miteinander der verschiedenen, besonders der vielen deutschen Festteilnehmer war, ist reine Augenwischerei. „WIR“ besuchte die Pfingstveranstaltung an zwei Tagen. Sie stellten fest, dass 99% der Festgemeinde augenscheinlich nicht Westeuropäer waren. Auch dass die gesamte Straße mit Autos zugeparkt war, an deren Kennzeichen zu erkennen war, dass viele Besucher aus der näheren und auch entfernteren Region kamen.

Da es „WIR“ im Nachhinein bekannt gemacht wurde, dass es „Probleme“, besonders mit türkischen Jugendlichen, in der benachbarten Neubau-Siedlung „Freiwiese“ gab, weil dort auf privaten Grundstücken heimlich geraucht, getrunken und der Müll hinterlassen wurde, wandte sich „WIR-Vorsitzende“ Jutta Becker in einer Stellungnahme an die „Hertener Allgemeine“.

Stellungnahme HIER

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: