„Friedensflotte für Gaza“

Da bricht angeblich eine Solidaritätsflotte mit Hilfsgütern in den Gaza-Streifen auf.

Die Israelis warnten die Flotte, nicht zu provozieren, und wie üblich in den Hafen von Israel zu landen. Seit langer Zeit wird seitens islamistischer Organisationen aus der Türkei Stimmungsmache gegen Israel gemacht. Israel soll in der Weltöffentlichkeit vorgeführt werden.

Wohlgemerkt, jeder kann Israel kritisieren. Hier aber wird’s scheinheilig, denn die humanitäre Hilfe wird von der Gewalt und Terrorszene missbraucht. Es brennen in der Türkei die Israel – Flaggen und das erinnert mich stark an die inszenierte Empörung über die Mohammed –Karikaturen. Der Ablauf ist sehr ähnlich.

Die Türkei mit ihrem größenwahnsinnigen Führer Erdogan träumt von einem Osmanischen Reich und will der Welt diesen Konflikt  verstärkt aufzwingen. Eine Organisation von den“ Aktivisten“ wird auch in Deutschland seitens unserer Staatsanwaltschaft zur Gewalt und Terrorszene zugerechnet.

Das sind aber keine Aktivisten, die friedliche Absichten hegen, sondern  sich mit islamistischen Gewalttätern und linksextremistischen Fanatikern vereinigten.

Dass die Hamas, die vom Gaza Israel mit Raketen und Terror überzieht, eine Terrororganisation ist,  will von diesen Gutmenschen niemand wissen.

Jetzt muss schon zugegeben werden, dass drei türkische Moslems als Märtyrer von Bord gehen wollten. Söldner sollen auch an Bord der Schiffe gewesen sein.

Skandalöserweise befanden sich auch Linke Abgeordnete der BRD an Bord, die sich nun gezielt  als Gutmenschen  darstellen. Hoffentlich bezahlen sie ihren Ausflug

höchst persönlich.

Ich möchte daran erinnern, dass im Januar 2009 in Recklinghausen ca. 300 hauptsächlich türkischstämmige Moslems skandierten:“ Wir sind alle Hamas. Israel Kindermörder“

Auch bei dieser angeblichen friedlichen Demo fanden sich die üblichen Gruppen wieder zusammen, wie MLPD und Jamal Karsli ,Ex-Grünen Mitglied. Die Demonstranten waren aggressiv und provozierend.   Wie nah die Terrorgruppenunterstützer uns allen  sind, geht aus der Tatsache hervor, dass die Initiatoren in Recklinghausen von einer „Islamischen Initiative Herten“ ausgegangen waren.  Meine Strafanzeige gegen diese Gruppen hatte leider keinen Erfolg bei der Staatsanwaltschaft.

Erschreckend ist aber, dass Moslems hier leben wollen und die Vorzüge einer westlichen Welt gerne (aus) nutzen. Die gebotene Toleranz wird  gezielt und bewusst ausgeschöpft aber immer unverhohlener wird provokant diese Freiheit ausgenutzt.

Auch an diesem Beispiel sieht man, wie sehr unsere Politiker die vorhandenen Probleme in unseren Städten vertuschen wollen und jegliche Handlungsbereitschaft vermissen lassen.  Wie lange so eine Passivität gutgehen kann, weiß niemand, aber irgendwann läuft das Fass über.

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: