„Kommunalwahlen NRW Ergebnis WIR“

Kommunalwahl WIR RE

Die Stimmzettel in den Kommunen des Landes NRW sind ausgezählt. Die WIR-Gruppe erzielte im Kreis Recklinghausen ein durchaus beachtliches Ergebnis.

So konnte WIR in Dorsten, Castrop-Rauxel und in Herten jeweils einen Ratssitz erringen. WIR-Recklinghausen erzielte mit drei Sitzen die Fraktionsstärke. Außerdem freut WIR sich über zwei Mandate im Kreistag des Kreises Recklinghausen. Dort wurden Frau Claudia Ludwig (WIR Recklinghausen) und Frau Jutta Becker (WIR in Herten) gewählt.

Es gilt nun weitere sachbezogene Ratsarbeit zu leisten um die Struktur von WIR bekannter zu machen.

Jutta Becker zum Wahlergebnis in der Stadt Herten:“Das Wahlergebnis für WIR in Herten spiegelt nicht die Meinung der BürgerInnen wider. Die Stimmung an den Wahlständen im Vorfeld der Wahl war eine andere. Das Problem sind eher die Nichtwähler, welche auf der Straße vehement den WIR-Standpunkt unterstützen dann aber scheinbar nicht zur Wahl gehen. Außerdem bin ich überzeugt, dass die absichtliche Nichtbeachtung durch die örtliche Presse, selbst zu sachorientierten Vorschlägen, Anträgen, etc. dazu beitragen, die WählerInnen bewusst in der politischen Meinungsbildung zu beeinflussen. Der Kommentar des Chefredakteurs der Hertener-Allgemeine am Tag vor der Wahl spricht für sich“.
Er schreibt hier:“………Was da-vor allem Rechtsaußen bei … und WIR-in den Köpfen vorgeht, finde ich schlicht erschreckend……….“

„WIR werden aufgrund dieser Umstände in der kommenden Legislaturperiode verstärkt alle BürgerInnen regelmäßig an dieser Stelle, an Infoständen und über Schriften über die Dinge informieren, die die örtliche Presse bewusst nicht veröffentlicht“ so Ratsfrau Jutta Becker! 

Nebenbei erwähnt. Gespräch am WIR-Wahlstand (sinngemäß). Alte Dame:“Kennen sie eigentlich Frau W…(SPD-Ratsfrau), die macht alles für mich, die bringt mir die Briefwahlunterlagen und hilft mir beim Ausfüllen, dann bringt sie alles wieder ins Wahlbüro ins Rathaus“! Der WIR-Kollege am Wahlstand verstand die Botschaft der älteren Dame und sagte:“Dann wird ihnen Frau W….ja sicherlich auch zeigen, wo sie ihre Wahlkreuzchen setzen sollen“ Alte Dame:“ Ja, ja, die hilft mir wo sie es kann“.

Einzelfall oder gängige Praxis?

Advertisements
Veröffentlicht in 155927. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: